Termine_x

Aktuelle Veranstaltungen

Mo 16.03.
Jazz Session mit opener Band


Di 17.03.
New Guitar Night: Twisted Path

Eine noch recht junge, aber mit erfahrenen Leipziger Musikern besetzte Band:

Werner Kunschke: Gitarre & Gesang
Johannes Gansler: Piano & Gesang
Bass-Paule: Bassgitarre & Gesang
Joris Gansler: Schlagzeug

Mugge: Frank Zappa, The Beatles, Pink Floyd, The Doors, The Kinks, Stevie Wonder, Procol Harum, Neil Young, Steely Dan, Cream u.v.m.


Mi 18.03.
Rock’n’Roll Stammtisch: Die Eisboys


Im März des Jahres 2015, dem Zeitalter der Elektronischen Musik taten sich die vier weiterhin hartnäckigen Lederjackenträger Alex, Felix, Frank und Markus zusammen um den Erdbewohnern wieder handgemachte Rock ‘n’ Roll Musik darzubieten. Mit Tolle und Pomade im Haar (außer einem Bandmitglied welches an akutem Langhaarwachstum leidet) begannen sie die Titel ihrer musikalischen Helden eifrig nachzuspielen. Mit der bereits gesammelten Erfahrung aus anderen Ensembles spielten sie bereits im selben Monat ihren ersten Auftritt.


Do 19.03.
Blues Lounge mit Turning Wheelz


Fr 20.03.
mister merchant


mister merchant bringt auf seine ganz eigene Weise JJ Cale-Songs auf die Rampe, hat aber außerdem noch das „and more…“ mit im Gepäck. Hier sind u. a. Songs von Eric Clapton, B.B. King, TOTO, Chris Rea, Eric Burdon, Sting, Otis Redding und Carlos Santana zu finden.


Sa 21.03.
Heen


“…If it ain’t got Soul then it don’t mean a damn thing to me.”
Der Hut sitzt lässig auf dem rot gelockten Kopf, die Hand ruht entspannt auf dem Mikrofon-Stativ.  Mit seiner Stimme nimmt der sympathische Sänger den Raum ein und durchdringt das Mark seiner Zuhörer. HEEN, das sind fesselnde Songs mit eingängigen Hooklines, die mal humoristisch, mal tiefgängig berühren. Mit emotional gesungen Melodien, stampfenden Laid-Back-Grooves und coolen Rap-Parts schafft es HEEN, sein Publikum zu begeistern und ihm das Gefühl eines einmaligen Erlebnisses zu geben.
In seinem Album Steppin’ Up präsentiert HEEN den Soul, der ihn und uns bewegt. Gemäß dem Titel wird hier die nächste Stufe in Angriff genommen, die logische Konsequenz aus einem bewegten Jahr mit über 100 Auftritten, teils als Support für Flo Mega, Max Herre oder als Feature-Gast der Heavy Tones.
Ausgefeilte Songs und wunderschöne Bläser-Arrangements verfeinern HEENs Musik und geben ihr mit dem in den Maarwegstudios, mit Produzent Jan Niemeyer und einer sorgfältig zusammengestellten Band, aufgenommenen Sound den notigen Schliff, der sie auf das nächste
Level bringt.
Steppin‘ Up erscheint am 13. Marz 2020 und wird gefolgt von der Release Tour durch Deutschland auf der die HEEN Message in die Seelen der Nation getragen wird.


Mo 23.03
Jazz Session mit opener Band


Di 24.03.
New Guitar Night
Singer/Songwriter + Session


Mi 25.03.
Rock’n’Roll Stammtisch: Trixie & The Trainwrecks

Das wilde Kind Trixie Trainwreck alias Trinity Sarratt wurde in San Francisco geboren und zog aus einer Laune heraus nach Berlin als sie 18 Jahre alt war. 1999 begann sie ihren musikalischen Weg in den U-Bahnen und machte sich einen Namen in fast jeder Bar der Stadt, sowie bei Tourneen in Europa und den USA mit einer Handvoll Bands (Kamikaze Queens, Cry Babies, Runaway Brides).


Do 26.03.
Groovy Funk Night
Diese Nacht verspricht ganz simpel eins: Einfach eine gute Party!


Fr 27.03.
Krähe


Stefan Krähe, der als Frontmann, Kopf und Gründer der Band SIX 25 Jahre erfolgreich war, ist seit Dezember 2017 mit seinem neuen Projekt KRÄHE auf Tour. Mit diesem Neustart stellt er spätestens unter Beweis, dass er ein von Authentizität geprägter Künstler ist, der sich in seinen eigenen deutschsprachigen Songs bewegenden Themen widmet und dabei klare Stellung bezieht. Er berührt und begeistert seine Zuhörer nicht nur durch Themen wie Heimat, Liebe, Missbrauch von Religionen oder die Liebe zum eigenen Kind, sondern auch durch seine direkte Art und seine unverwechselbare Stimme, die Gänsehaut verursacht.


Sa 28.03.
Egypt


Alle drei sind ehemalige Mitglieder der legendären Progressive-Blues-Band The Groundhogs, die über viele Jahre mit mehreren Alben und Tourneen in ganz Großbritannien und Europa aufgetreten ist.


Mo 30.03.
Jazz Session mit opener Band


Di 31.03.
New Guitar Night
Singer/Songwriter + Session


Mi 01.04.
Rock’n’Roll Stammtisch: Öffentliche Probe mit „Rhythm Sophie“


Öffentliche Probe mit Sophie und den Lieblingen aus Funk und Fernsehen!


Do 02.04.
Blues Lounge mit Mama Basuto
anschließend Session


Fr 03.04.
Offroad


Rock Cover


Sa 04.04.
Zum Honky Tonk – jamstreet

„jamstreet“, das ist: eine kraftvolle Pop-Soul Stimme, ein neuseeländischer Drummer, der mit knackigen Beats und energetischen Raps überzeugt, ein belebend grooviger Bass sowie eine expressive Fender Stratgitarre mit dreckigem funky Sound.


Mo 06.04.
Freistil * Musik für offene Ohren:

AMORE MEOW
-sexysynthpunkpop-
Amore Meows AusRichtung sexysynthpunkpop ist per se ja wohl aussagekräftich genuch!

sowie

LAURENT DE SCHEPPER TRIO
-ExperimentalElektronik-
Die Musik des SCHEPPER TRIOs erinnert sehr stark an früheste PINK FLOYD – Pladden !!!!!!!!!!


Di 07.04.
New Guitar Night
Singer/Songwriter + Session


Mi 08.04.
Rock’n’Roll Stammtisch: Classico


Classico – Rock-Hits der 50er bis 90er!
Alle Freunde der gepflegten Rock und Blues Musik kommen hier voll auf ihre Kosten.
Unter dem Motto „100 % live“ werden von den 4 Leipziger Musikern zeitlose Welt-Hits von Künstlern wie Eric Clapton, CCR, Elvis Presley und Pink Floyd performt.
Ob zum Tanzen, Abrocken oder einfach guter Musik lauschen, bei Classico ist man dafür an der richtigen Adresse.


Do 09.04.
Open Mic
Ein Mikro… Eine Band… und Du…


Fr 10.04.
Jürgen Kerth


Seit über 50 Jahren steht der Gitarrist Jürgen Kerth nun auf der Bühne.
Sein Stil ist irgendwo der Schnittpunkt zwischen Santana, Johnny Winter, B.B. King, Hendrix u.a. Deswegen relativiert Kerth auch den gern gebrauchten Titel “Ostdeutscher Blueskönig”: “Meine Musik soll genauso den Swing, Soul und Funk, Reggae und vieles anderes mehr beinhalten”. Er ist in “Zonen”-Zeiten mehrmals zum “Nr.1-Gitarristen” Ostdeutschlands gewählt worden. Seit 20 Jahren tritt er auch in Amerika auf, wo er schon zahlreiche Konzerte gab.


Sa 11.04.
Tony Jack


Rock der besonderen Art, nämlich „Downright Rock’n’Roll“, gibt es mit der Berliner Band „Tony Jack“ zu hören. Vier sattelfeste Musiker, die sich entschlossen haben, einfach mal „Geradeaus-Rock“ zu spielen – Gitarren satt, aber immer melodiös und tanzbar. Southern-Elemente und Blues-Einflüsse sind spürbar. In der Besetzung 2x Gitarre (is’ doch klar), Bass, Schlagzeug bringen „Tony Jack“ jede Rock’n’Roll-Party auf die richtige Betriebstemperatur!


Mo 13.04.
Jazz Session mit opener Band


Di 14.04.
New Guitar Night
Singer/Songwriter + Session


Mi 15.04.
Rock’n’Roll Stammtisch mit Live Band


Do 16.04.
Blues Lounge mit Turning Wheelz


Unsere Empfehlung

Fr 17.04.
Dov Hammers Blues Band


“Dov Hammer ist ein Künstler, der gesehen und nicht nur gehört werden muss. Dov singt und spielt seine Mundharmonika mit ganzem Körper und Seele. Seine Liebe zum Blues ist ansteckend und seine authentische Art bezieht sein Publikum sofort in diese Leidenschaft mit ein.
Dov spielen und hören zu sehen ist bewegend und eine sehr angenehme
Erfahrung.”
Yehudit Vinegrad, Manager und Produzent von Jacob’s Ladder Folk Festival.


Sa 18.04.
The Deltaz – Americana Brother Band


Die Deltaz haben über ein Jahrzehnt daran gearbeitet ein breites Spektrum an Sounds zu beherrschen – von Heavy Blues und Psychedelic Rock bis hin zu klassischem Country und Folk.
Die Brüder John Siegel und Ted Siegel verbringen viel Zeit damit, neue Sounds im Studio zu perfektionieren. Sie sind zur Hausband einer südkalifornischen Musik-Institution, dem “The Old Place” geworden, die regelmäßig für Gäste im immer voll besetzten Restaurant in den Bergen auftritt.
Dort erregten sie das Interesse des Bassisten Rick Rosas (Neil Young, Joe Walsh), der Mentor der Gruppe wurde.


Mo 20.04.
Jazz Session mit opener Band


Di 21.04.
New Guitar Night
Singer/Songwriter + Session


Mi 22.04.
Rock’n’Roll Stammtisch: Los Blancos


Rock´n`Roll aus Los Angeles !


Do 23.04.
Blues Lounge mit KaiserSisters


Die markante Stimme des jungen charismatischen Sängers Fabix Halentine bestimmt den Sound der Band und lässt die druckvolle Mischung aus funky Grooves, Soul und coolem Blues noch stärker aufleben, insbesondere durch die explosive Triobesetzung mit Bass-Drums-Gitarre .
Die Band besticht mit ihren eigenen Songs ebenso wie sie Versionen von Jimi Hendrix, Police, Rolling Stones, Cream, Lenny Kravitz und Elvis… ganz neue Seiten abgewinnt. Ihre Musik wird aus dem Bauch heraus gemacht. Von da aus regt sie den Kopf an, bringt die Seele zum Schwingen und die Beine zum Tanzen. Musik, die immer mit Kommunikation zu tun hat – die gute Laune macht und mal wieder daran erinnert, dass Computer eigentlich zum Rechnen da sind.


Fr 24.04.
Danny Priebe Band


Ob erdige Gitarrenklänge, satte Bässe oder saftige Drumlines – die Danny Priebe Band bringt Musik auf den Punkt und erzählt Geschichten, die das Leben schreibt.
Beeinflusst durch den legendären Americana-Sound, finden sich Elemente des Soul, Rock, Blues und Acoustic Genres zu einem modernen, aber dennoch zeitlosen Ganzen zusammen.
Durch den Bandsound erhält die sonst warme und intime Singer-Songwriter Atmosphäre einen weiten und rauhen Charakter, der sich in ihren Songs widerspiegelt.


Sa 25.04.
Bernstein


Die Cover- und Partyband aus Leipzig spielt in erster Linie Oldies der 60er, 70er und 80er Jahre.
Wir passen unsere Setlist euren Musik-Wünschen an und bleiben natürlich nahe am Original. So wird garantiert, dass keine Langeweile aufkommt.


Mo 27.04.
Jazz Session mit opener Band


Di 28.04.
New Guitar Night
Singer/Songwriter + Session


Mi 29.04.
Rock’n’Roll Stammtisch mit Liveband


Do 30.04.
Groovy Funk Night
Diese Nacht verspricht ganz simpel eins: Einfach eine gute Party!

 

Vorschau
Fr 01.05. Metall