Termine

Aktuelle Veranstaltungen

Mo 17.02.
Jazz Session mit opener Band


Di 18.02.
New Guitar Night
Singer/Songwriter + Session


Mi 19.02.
Rock’n’Roll Stammtisch: The Rollin’ Bros

Eine Band aus dem Wilden Westen Leipzigs versieht Rock-Klassiker mit frischem jugendlichem Drive. Wer die sechs Kerle auf eine Bühne lässt, sollte sich anschnallen, denn sie kennen nur Vollgas – über den Highway in den Sonnenuntergang.
Zwei Saxophone, Klavier, Gesang, Akkordeon, Drums und Base: Diese junge Leipziger Musiker-Combo überrascht mit schnellen Rhythmen und tanzbaren Abenden. Vom lässigen Latino-Groove über den rauen Blues-Riff bis hin zu mitreißenden Rock-Klassikern.


Do 20.02.
Blues Lounge mit Turning Wheelz


Fr 21.02.
Blank


Stromgitarrenmusik
Gegründet wurde die Band von Jürgen Schötz, Volkmar Große und Carsten Große (nicht verwandt). Zu jener Zeit waren sie noch vorrangig bei Cäsar und Blue Stift aktiv. Die drei entwickelten neue Ideen, suchten sich ihre Lieblingssongs aus dem CD – Regal heraus und etablierten bald ihre eigene Band “Blank”. Als Volkmar Große 2005 zu den Polkaholix wechselte, holte man Michael Pflüger und Burghard Kühn in die Band. Für „Pitty“ Pflüger, der 2008 zu M.O.N.O.K.E.L. ging, kam Jamie Scott.


Sa 22.02.
Marie Chain


Die Sängerin, Songwriterin und Pianistin Marie Chain, mischt Altbekanntes mit Neuartigem und katapultiert gefühlvollen Vintage-Soul, Blues und Funk ins 21. Jahrhundert.
Bereits im Alter von fünf Jahren begann sie Klavier zu spielen. „Meine größte Inspiration sind die Soul- und Bluesmusiker der 50er und 60er“, erzählt Marie.
Marie Chain regt ihre Zuhörer neben der musikalischen Unterhaltung auch zum Nachdenken an und macht auf gesellschaftliche Themen wie Gleichberechtigung aufmerksam. Sie repräsentiert das Selbstbewusstsein und die Unabhängigkeit einer Frau in einer männerdominierten Welt.
Mit einer einzigartigen, mal hellen, mal rauen Soul-Stimme, singt sie gefühlvoll intensiv über intime Stories und sinnt in ihrem aktuellen Studioalbum „Chainge“ nach Veränderung.


Mo 24.02.

Jazz Session mit opener Band


Di 25.02.
New Guitar Night
Singer/Songwriter + Session


Mi 26.02.
Rock’n’Roll Stammtisch: Bandana


Der Name war, ist und bleibt Programm – und das seit 2001. Ganz im Stil der Tennessee Two präsentiert die Band die Stücke im authentischen Boom Chicka Boom – Sound mit Kontrabass, Akustik- und E-Gitarre.
Neben den großen Hits werden auch weniger bekannte Stücke zu hören sein. Natürlich darf das Publikum – ganz nach alter Cash-Manier – Songwünsche aus Cashs gesamten Repertoire auf die Bühne rufen; von der ersten Single „Cry, Cry, Cry“ bis zur letzten Aufnahme „Engine 143“.


Do 27.02.
Groovy Funk Night
Diese Nacht verspricht ganz simpel eins: Einfach eine gute Party!


Fr 28.02.
Lord Zeppelin


Es gibt viele gute Cover-Bands, aber nur wenige die den Anspruch an Authentizität so erfüllen wie LORD ZEPPELIN aus Berlin. Die vier Profimusiker versprühen die wahre Essenz und den Geist der Kultband Led Zeppelin.
Es ist die Liebe zu „led“ und deren Musik, die LORD ZEPPELIN zu einer außergewöhnlichen Band macht. LORD ZEPPELIN persönlich auf der Bühne ist eine professionelle Huldigung an Led Zeppelin. Durch die unverwechselbare Stimme des Sängers Sven Schuhmacher sowie der liebevollen, detailgetreuen instrumentalen Umsetzung verbreiten sie von der Bühne DIE kosmische Energie und erwecken mit Klassikern wie „Whole Lotta Love“ oder „Kashmir“ den Spirit vergangener Zeit…


Sa 29.02.
Rokkers


ROKKERS spielen Klassikrock von AC/DC, Guns´n´Roses, Queen, Deep Purple, CCR, uvm. aber auch Partyhits energiegeladen und authentisch! Die Band mit Partygarantie !!!


Mo 02.03.
Freistil * Musik für offene Ohren
Jacqueline Boom-Boom * Elektro – Queere Love – Party.


Di 03.03.
New Guitar Night
Singer/Songwriter + Session


Mi 04.03.
Rock’n’Roll Stammtisch: Lizzy McPretty im Swingerclub

Die Leipziger Band „Lizzy McPretty“ hat ihren ganz eigenen Sound gefunden.
Die ungewöhnliche Besetzung des Trios (git, tb, dr, voc) eröffnet frische, unverbrauchte Klangwelten und so finden sich sphärische Jazzsounds neben einer authentischen Chicken-Picking-Gitarre und bluesige Melodien existieren neben stampfenden Country-Rhythmen. Hier hört man Handwerk und Handgemachtes mit viel Liebe zum Detail. Dabei bewegt sich die Band leichtfüßig zwischen den Genres und bedient einerseits typische Country-Klischees, weiß aber genauso gut mit unerwartet poppigen Tönen zu überraschen. Die zwölf Songs ihres aktuellen Albums „Digging for Gold“ stammen alle aus eigener Feder und sind mit ebendiesem Old-Time-Feeling knisternder Vinylkuriositäten arrangiert,
das den besonderen Charme der Formation ausmacht.
“Lizzy McPretty” ist authentisch.
Wer nach ehrlicher, handgemachter und doch feinsinniger Musik sucht, findet hier alles was er braucht.


Do 05.03.
Blues Lounge mit Mama Basuto
anschließend Session


Fr 06.03.
The Last Deal

Was einst “Peter’s Deal” war, haben die 6 Musiker rund um Frontmann Tonelli nun zu ihrer Angelegenheit erklärt. Die Songs des kürzlich verstorbenen Freundes und Wegbegleiters Peter Kautzleben werden neben R&B Klassikern, Funk- und Blueshymnen zelebriert, gelebt und dargeboten. Der ehrliche, erdige BlueFunk, kombiniert mit einer gehörigen Portion „Dreck“, macht den Sound von “The LAST DEAL” unverkennbar und energiegeladen. Ehrlich da die 6 gestandenen Vollblutmusiker diese Musik mit einer unbändigen Spielfreude und Virtuosität lieben und leben. Erdig weil die Herren durch jahrzehntelange Erfahrung und Routine genau wissen, wie Blues riecht und schmeckt.
Ein Abend so echt wie Freundschaft, Liebe und Leid.


Sa 07.03.
Franky Dickens Band

Franky Dickens Band – der Name steht für einen abgefahrenen Blues-Rock mit Funky – & Soulgrooves.
Hier haben sich Musiker gefunden, die das Publikum mit leidenschaftlicher Spielfreude in ihren Bann ziehen. Ihre Songs sind clever gemacht und haben durch verschiedene musikalische Einflüsse eine ganz speziell – frische Handschrift. Manchmal ist aber auch ein wenig Voodoo im Spiel wenn sie ihrem begeisternden Spiel freien Lauf lassen. Auf zahlreichen Konzertbühnen haben sie bereits einen nachhaltigen Eindruck als virtuose Band hinterlassen:
… eine der besten Live – Konzert – Bands, mit tollen eigenen Songs und Neuinterpretationen internationaler Titel – sehr dynamisch und hörenswert!
… feine Band – feines Set! (Kommentar „Deutsche Mugge“ – Blues- & Rockfestival Altzella / MDR Kultur, Apollo Radio)


Mo 09.03.
Jazz Session mit opener Band


Di 10.03.
New Guitar Night
Singer/Songwriter + Session


Mi 11.03.
Rock’n’Roll Stammtisch mit Liveband


Do 12.03.
Open Mic
Ein Mikro… Eine Band… und Du…


Fr 13.03.
Weitersagen!


Seit über 15 Jahren tourt Andreas Weitersagen mit seiner Weitersagenshow sehr erfolgreich durch Europa. Seine Fans kennen ihn dabei nicht nur als energiegeladenen, eigensinnigen Interpreten von Westernhagen-Songs, sondern lieben besonders seine eigenen Kompositionen, die über die Jahre ein immer wesentlicherer Bestandteil seiner Weitersagenshow geworden sind.


Sa 14.03.
Nobody


Rock aus Markneukirchen: NOBODY bieten ein abwechslungsreiches, energiegeladenes Coverrock-Programm, welches zu 100 % live und handgemacht dargeboten wird. Bekannte Rock- & Metal-Klassiker, sowie Ohrwürmer aus dem Deutschrock-Bereich werden authentisch und dennoch mit eigener Note versehen, dem Publikum präsentiert.


Mo 16.03.
Jazz Session mit opener Band


Di 17.03.
New Guitar Night
Singer/Songwriter + Session


Mi 18.03.
Rock’n’Roll Stammtisch mit Liveband


Do 19.03.
Blues Lounge mit Turning Wheelz


Fr 20.03.
mister merchant


mister merchant bringt auf seine ganz eigene Weise JJ Cale-Songs auf die Rampe, hat aber außerdem noch das „and more…“ mit im Gepäck. Hier sind u. a. Songs von Eric Clapton, B.B. King, TOTO, Chris Rea, Eric Burdon, Sting, Otis Redding und Carlos Santana zu finden.


Sa 21.03.
Heen


“…If it ain’t got Soul then it don’t mean a damn thing to me.”
Der Hut sitzt lässig auf dem rot gelockten Kopf, die Hand ruht entspannt auf dem Mikrofon-Stativ.  Mit seiner Stimme nimmt der sympathische Sänger den Raum ein und durchdringt das Mark seiner Zuhörer. HEEN, das sind fesselnde Songs mit eingängigen Hooklines, die mal humoristisch, mal tiefgängig berühren. Mit emotional gesungen Melodien, stampfenden Laid-Back-Grooves und coolen Rap-Parts schafft es HEEN, sein Publikum zu begeistern und ihm das Gefühl eines einmaligen Erlebnisses zu geben.
In seinem Album Steppin’ Up präsentiert HEEN den Soul, der ihn und uns bewegt. Gemäß dem Titel wird hier die nächste Stufe in Angriff genommen, die logische Konsequenz aus einem bewegten Jahr mit über 100 Auftritten, teils als Support für Flo Mega, Max Herre oder als Feature-Gast der Heavy Tones.
Ausgefeilte Songs und wunderschöne Bläser-Arrangements verfeinern HEENs Musik und geben ihr mit dem in den Maarwegstudios, mit Produzent Jan Niemeyer und einer sorgfältig zusammengestellten Band, aufgenommenen Sound den notigen Schliff, der sie auf das nächste
Level bringt.
Steppin‘ Up erscheint am 13. Marz 2020 und wird gefolgt von der Release Tour durch Deutschland auf der die HEEN Message in die Seelen der Nation getragen wird.


Mo 23.03
Jazz Session mit opener Band


Di 24.03.
New Guitar Night
Singer/Songwriter + Session


Mi 25.03.
Rock’n’Roll Stammtisch: Trixie & The Trainwrecks

Das wilde Kind Trixie Trainwreck alias Trinity Sarratt wurde in San Francisco geboren und zog aus einer Laune heraus nach Berlin als sie 18 Jahre alt war. 1999 begann sie ihren musikalischen Weg in den U-Bahnen und machte sich einen Namen in fast jeder Bar der Stadt, sowie bei Tourneen in Europa und den USA mit einer Handvoll Bands (Kamikaze Queens, Cry Babies, Runaway Brides).


Do 26.03.
Groovy Funk Night
Diese Nacht verspricht ganz simpel eins: Einfach eine gute Party!


Fr 27.03.
Krähe


Stefan Krähe, der als Frontmann, Kopf und Gründer der Band SIX 25 Jahre erfolgreich war, ist seit Dezember 2017 mit seinem neuen Projekt KRÄHE auf Tour. Mit diesem Neustart stellt er spätestens unter Beweis, dass er ein von Authentizität geprägter Künstler ist, der sich in seinen eigenen deutschsprachigen Songs bewegenden Themen widmet und dabei klare Stellung bezieht. Er berührt und begeistert seine Zuhörer nicht nur durch Themen wie Heimat, Liebe, Missbrauch von Religionen oder die Liebe zum eigenen Kind, sondern auch durch seine direkte Art und seine unverwechselbare Stimme, die Gänsehaut verursacht.


Sa 28.03.
Egypt


Alle drei sind ehemalige Mitglieder der legendären Progressive-Blues-Band The Groundhogs, die über viele Jahre mit mehreren Alben und Tourneen in ganz Großbritannien und Europa aufgetreten ist.


Mo 30.03.
Jazz Session mit opener Band


Di 31.03.
New Guitar Night
Singer/Songwriter + Session


Mi 01.04.
Rock’n’Roll Stammtisch mit Liveband


Do 02.04.
Blues Lounge mit Mama Basuto
anschließend Session


Fr 03.04.
Offroad


Rock Cover


Sa 04.04.
Honky Tonk